PZP-InfoKonzepteTechnikProjekteDownloadKontakt
DeutschEnglisch
 

GEOPHYSIKALISCHE PROSPEKTION IN DER ARCHÄOLOGIE, ARCHÄOLOGISCHE PROSPEKTION, ARCHÄOLOGISCHE GUTACHTEN, DENKMALFACHLICHE BEITRÄGE UND ARCHÄOLOGISCHE VORUNTERSUCHUNGEN

ZERSTÖRUNGSFREIE UNTERSUCHUNGEN AN ARCHÄOLOGISCHEN FUNDSTELLEN FÜR DENKMALPFLEGE, FORSCHUNG UND PLANUNGSSICHERHEIT BEI BAUVORHABEN - GEOPHYSIK IM RHEIN-MAIN-GEBIET UND DARÜBER HINAUS

- MAGNETIK - ELEKTRIK - BODENRADAR (GPR) - OBERFLÄCHENPROSPEKTION -

 

Herzlich Willkommen auf den

Internetseiten der Firma

Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR

 

Ihrem Partner bei geophysikalischen Untersuchungen

an archäologischen Fundstellen.

Ob in der Denkmalpflege, der Forschung oder für Planungssicherheit bei Bauvorhaben, wir sind der richtige Ansprechpartner für zerstörungsfreie Detektion archäologischer Befunde.

Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist ein weltweit tätiges, modernes archäologisches Dienstleistungsunternehmen und seit mehr als 15 Jahren ein zuverlässiger wissenschaftlicher Partner bei über 500 Projekten im In- u. Ausland.

22.12.2011

Magnetometerprospektion an den Bruchhauser Steinen bei Olsberg

Seit 2005 wurden in mehreren Kampagnen unterhalb der Bruchhauser Steine bei Olsberg-Bruchhausen etwa 3,5 Hektar Fläche mittels Magnetometerprospektion untersucht. Die Messungen wurden auf Anregung von Herr Dr. Burkhard Steinrücken von der westfälischen Volkssternwarte Recklinghausen aufgenommen und im Auftrag der Stiftung Bruchhauser Steine, vertreten durch Herrn Baron von Fürstenberg, durchgeführt. Sämtliche Untersuchungen wurden unter der Leitung und in enger Zusammenarbeit mit Frau Dr. Eva Cichy und Herrn Prof. Dr. Michael Baales der LWL-Archäologie für Westfalen, Außenstelle Olpe vorgenommen. Bisher konnte auf einer Länge von über 400 m und einer Breite von bis zu 90 m eine langrechteckige, im Westen dreieckig zulaufende Feldstruktur nachgewiesen werden. Die Gesamtstruktur ist durch negative lineare Anomalien begrenzt und in Dreiecke sowie Rechtecke unterteilt. Die linearen Anomalien decken sich im Süden mit einen im Gelände zu erkennenden Gräbchen. Die zahlreichen kleinteiligen [mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

05.12.2011

Prospektion der römischen Villa auf dem Haushamer Feld in Österreich

Die Zusammenarbeit des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Wien und des Museumsverein Vöcklamarkt-Pfaffing-Fornach mit der PZP GbR führte zum Erfolg. Mittels Magnetometerprospektion konnte das gesuchte Hauptgebäude der ehemaligen römischen Villa Pfaffing-Haushamer Feld (Oberösterreich) lokalisiert werden. Nachdem bereits im Sommer 2011 eine Lehrgrabung des Instituts für Klassische Archäologie durchgeführt worden war, können jetzt anhand der Prospektionsergebnisse weitere Forschungen geplant und gezielt in Angriff genommen werden. Wir danken der Projektleiterin Frau Prof. Dr. Verena Gassner und Ihrem Mitarbeiter Herrn Mag. René Ployer vom Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und dem Museumsverein Vöcklamarkt-Pfaffing-Fornach für die freundliche Aufnahme sowie das große Engagement. Herrn Walter Schöfbauer vom Museumsverein Vöcklamarkt-Pfaffing-Fornach danken wir für die freundliche Erlaubnis seine Fotos der g[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

08.11.2011

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Partner RAAP mündet in umfassenden Bericht zu den eisenzeitlichen und gallo-römischen Befunden auf dem Plateau von Caestert in Belgien.

Im April und Juli 2010 wurden von der PZP GbR unter der Leitung und in enger Zusammenarbeit mit RAAP umfangreiche Untersuchungen auf dem Plateau von Caestert in der Provinz Limburg (Belgien) durchgeführt. Die von uns vorgenommene Magnetometerprospektion bildete dabei einen integralen Bestandteil innerhalb eines von RAAP erstellten und durchgeführten multimethodischen Untersuchungskonzeptes. Der von RAAP herausgegebene Rapport 2162, Een aanvullende archeologische evaluatie en waardering van het plateau van Caestert (Riemst, provincie Limburg) fasst die bisherigen Erkenntnisse zu der seit langer Zeit bekannten Befestigungsanlage zusammen, präsentiert die neuesten Forschungsergebnisse und ermöglicht damit erstmals fundierte Aussagen zur Datierung und zum Charakter dieses Fundplatzes. Wir danken insbesondere Dr. Marc Verhoeven und Dr. Wim de Baere von RAAP Archeologisch Adviesbureau, Zuid-Nederland, Weert (NL), für die erfolgreiche Zusammenarbeit und dürfen uns zudem bei unser[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

weitere Mitgliedschaften:

 

  • Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e. V. (KAL)
  • Archäologische Gesellschaft in Hessen e. V.
  • Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V.
  • West- und Süddeutscher Verband für Altertumsforschung e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF)
  • International Society for Archaeological Prospection (ISAP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Ur- Frühgeschichte (SGUF)
  • Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Archäologie Archaeometrie (GNAA)


Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist Mitglied im Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler und erfüllt die strengen Aufnahmekriterien des Geschäftsbereiches Archäologie.
   Sitemap      Impressum      Disclaimer      Links      PZP Denkmal + Landschaft