PZP-InfoKonzepteTechnikProjekteDownloadKontakt
DeutschEnglisch
 

GEOPHYSIKALISCHE PROSPEKTION IN DER ARCHÄOLOGIE, ARCHÄOLOGISCHE PROSPEKTION, ARCHÄOLOGISCHE GUTACHTEN, DENKMALFACHLICHE BEITRÄGE UND ARCHÄOLOGISCHE VORUNTERSUCHUNGEN

ZERSTÖRUNGSFREIE UNTERSUCHUNGEN AN ARCHÄOLOGISCHEN FUNDSTELLEN FÜR DENKMALPFLEGE, FORSCHUNG UND PLANUNGSSICHERHEIT BEI BAUVORHABEN - GEOPHYSIK IM RHEIN-MAIN-GEBIET UND DARÜBER HINAUS

- MAGNETIK - ELEKTRIK - BODENRADAR (GPR) - OBERFLÄCHENPROSPEKTION -

 

Herzlich Willkommen auf den

Internetseiten der Firma

Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR

 

Ihrem Partner bei geophysikalischen Untersuchungen

an archäologischen Fundstellen.

Ob in der Denkmalpflege, der Forschung oder für Planungssicherheit bei Bauvorhaben, wir sind der richtige Ansprechpartner für zerstörungsfreie Detektion archäologischer Befunde.

Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist ein weltweit tätiges, modernes archäologisches Dienstleistungsunternehmen und seit mehr als 15 Jahren ein zuverlässiger wissenschaftlicher Partner bei über 500 Projekten im In- u. Ausland.

01.11.2014

Römische Siedler am Rhein Magnetometer- und Bodenradarprospektion im vicus Tasgetium, Eschenz, Kanton Thurgau, Schweiz

Die Ausgrabung des römischen Bades in 1874/75 war eine der ersten ausgedehnteren archäologischen Untersuchungen in Eschenz. Die dabei entdeckten Inschriften ermöglichten die Ansprache der römischen Siedlung als vicus Tasgetium. Die Ausgrabungsflächen und somit auch der Standort des Bades ließen sich jedoch nicht mehr genau lokalisieren. Das Bad konnte dann aber durch die im Jahre 2010 begonnene geophysikalische Prospektion identifiziert werden. Weitere kombinierte Untersuchungen mittels Magnetometer- und Bodenradarprospektion in den folgenden Jahren erbrachten umfassende Resultate zur Struktur und Bebauungsdichte des Vicus und führten zur Identifizierung eines Quartiers mit Töpferöfen.   Unser besonderer Dank gilt den engagierten Helfer vor Ort und Frau Dr. Simone Benguerel und Herrn Thomas Keiser vom Amt für Archäologie des Kantons Thurgau für die Vorbereitung der Prospektionskampagnen und die sehr angenehme Zusammenarbeit.   Zur Archäologie Tasgetiums siehe u.a. TASGET[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

28.10.2014

Spätglazialer Flusslauf - Prospektion und Bohrung in der Niederung bei Kirchhain-Niederwald, im Rahmen des DFG-Projektes „Die mittellatènezeitliche Holzbrücke mit Siedlung bei Kirchhain-Niederwald (Hessen)“.

Im Umfeld der mittellatènezeitlichen Holzbrücke wurde von der PZP GbR eine Magnetometerprospektion durchgeführt. Die im Zuge dieser Prospektion entdeckte, sehr stark ausgeprägte, bogenförmige magnetische Anomalie war der Anlass für weitergehende Untersuchungen.   Mit der bodenkundlichen und sedimentanalytischen Untersuchung der markanten Anomalie beschäftigte sich die Projektarbeit von Thomas Birndorfer am Fachbereich Geographie der Universität Marburg. Anhand der Kartierung der Prospektionsergebnisse wurde ein Transekt mit drei Bohrpunkten durch die Anomalie gelegt. Es wurden Bodenproben mittels Rammkernsondierung gewonnen. Diese wurden unter anderem, mittels Kappameter (MS2, Firma Bartington,UK) hinsichtlich ihrer Suszeptibilität untersucht. Die Studie von Thomas Birndorfer zeigt, dass es sich bei der bogenförmigen Anomalie um eine fluviatile Struktur handelt. Kennzeichnend ist die Verfüllung durch Vulkanasche der Laacher See Eruption (vor ca. 13.000 Jahren). Überwiegend fluv[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

06.10.2014

Parkanlage, Kirche, Königsgrab - Impressionen Januar bis Juli 2014

Ob im Dresdner Zwinger, an der Marburger Elisabethkirche oder im Umfeld des Königsgrabes von Seddin. Unser Messteam hat wieder Impressionen von zahlreichen Plätzen mitgebracht, die vielleicht nicht alle so namhaft sind wie die oben genannten, die aber trotzdem ihren eigenen Reiz hatten und zum Teil auch spezielle Herausforderungen bereithielten. Dank der engen Zusammenarbeit mit unseren Auftraggebern bei der Konzeption der Prospektionen, der Durchführung der Messungen und der Interpretation der Ergebnisse, konnten mittels Magnetometer-, Bodenradarprospektion und elektromagnetischer Untersuchungen wieder weiterführende archäologische Informationen gewonnen werden.       Wir danken unseren Auftraggebern und Partner für Ihr Vertrauen sowie für die langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit.[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

weitere Mitgliedschaften:

 

  • Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e. V. (KAL)
  • Archäologische Gesellschaft in Hessen e. V.
  • Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V.
  • West- und Süddeutscher Verband für Altertumsforschung e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF)
  • International Society for Archaeological Prospection (ISAP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Ur- Frühgeschichte (SGUF)
  • Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Archäologie Archaeometrie (GNAA)


Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist Mitglied im Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler und erfüllt die strengen Aufnahmekriterien des Geschäftsbereiches Archäologie.
   Sitemap      Impressum      Disclaimer      Links      PZP Denkmal + Landschaft