PZP-InfoKonzepteTechnikProjekteDownloadKontakt
DeutschEnglisch
 

GEOPHYSIKALISCHE PROSPEKTION IN DER ARCHÄOLOGIE, ARCHÄOLOGISCHE PROSPEKTION, ARCHÄOLOGISCHE GUTACHTEN, DENKMALFACHLICHE BEITRÄGE UND ARCHÄOLOGISCHE VORUNTERSUCHUNGEN

ZERSTÖRUNGSFREIE UNTERSUCHUNGEN AN ARCHÄOLOGISCHEN FUNDSTELLEN FÜR DENKMALPFLEGE, FORSCHUNG UND PLANUNGSSICHERHEIT BEI BAUVORHABEN - GEOPHYSIK IM RHEIN-MAIN-GEBIET UND DARÜBER HINAUS

- MAGNETIK - ELEKTRIK - BODENRADAR (GPR) - OBERFLÄCHENPROSPEKTION -

 

Herzlich Willkommen auf den

Internetseiten der Firma

Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR

 

Ihrem Partner bei geophysikalischen Untersuchungen

an archäologischen Fundstellen.

Ob in der Denkmalpflege, der Forschung oder für Planungssicherheit bei Bauvorhaben, wir sind der richtige Ansprechpartner für zerstörungsfreie Detektion archäologischer Befunde.

Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist ein weltweit tätiges, modernes archäologisches Dienstleistungsunternehmen und seit mehr als 15 Jahren ein zuverlässiger wissenschaftlicher Partner bei über 500 Projekten im In- u. Ausland.

18.08.2014

Qualitätssicherung in der archäologisch-geophysikalischen Prospektion – Planungssicherheit durch vorbereitende archäologische Untersuchungen und durch zuverlässige archäologische Gutachten auf der Basis unseres archäologischen Knowhows

Wie zuverlässig sind eigentlich die Ergebnisse einer geophysikalischen Prospektion in Zusammenhang mit bodendenkmalpflegerischen Fragestellungen im Rahmen der Erstellung von Bebauungsplänen und im Vorfeld von Baumaßnahmen? Das ist letztlich eine Frage nach der Qualität einer Prospektion. Neben der technisch einwandfreien Durchführung der Messung, ist es vor allem die Qualität der archäologischen Interpretation der Messergebnisse, die über die Zuverlässigkeit entscheidet. Entscheidend ist das archäologische Knowhow! Diese archäologische Qualität stellen wir sicher indem wir wissenschaftliche Beiträge verfassen, uns stets über aktuelle archäologische Forschungen informieren, an archäologischen Tagungen aktiv teilnehmen und den persönlichen Aus­tausch mit Fachkollegen pflegen. Auf diese Weise behalten unsere Mitarbeiter den aktuellen Stand archäologischer Forschung im Auge und nehmen am wissenschaftlichen Diskurs teil. Darüber hinaus stellen wir immer wieder den Kontakt mit den Ausgräb[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

18.06.2014

Archäologie am Westwall - Magnetometerprospektion an einem „unbequemen Denkmal“ des Zweiten Weltkrieges

Im Zuge der geplanten Errichtung einer Windkraftanlage wurde südwestlich von Pirmasens eine Magnetometerprospektion durchgeführt, um den genauen Verlauf der ehemaligen Sperranlagen zu dokumentieren. Die Graustufenabbildung der Magnetometerprospektion (weiß/schwarz +/- 250 nT) zeigen in aller Deutlichkeit den fast Nord-Süd ausgerichteten Verlauf des Westwalles. Dabei handelt es sich um eine mehrfach gestaffelte Reihung extrem stark positiver Anomalien, die auf die Stahlbetonkonstruktionen der Panzersperre zurückgehen. Auf Grundlage der vorgelegten Prospektions­ergebnisse wurde, in der Zusammenschau mit zusätzlichen Archivalien, die bodendenkmalpflegerische Beurteilung vorgenommen und die weitere Planung für die Windkraftanlage angepasst. Für die angenehme Zusammenarbeit danken wir unserem Auftraggeber der juwi Energieprojekte GmbH in Wörrstadt sowie den Vertretern der Bodendenkmalpflege von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz in Speyer. Literaturhinweis: Tagu[mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

24.03.2014

Radar und Barock - Bodenradarprospektion im Dresdner Zwinger

Die Anlage des Dresdner Zwingers gehört zu den imposantesten Bauwerken des Barock. Auftraggeber war August der Starke (1670-1733), während Matthäus Daniel Pöppelmann (1662-1736) als Architekt und Balthasar Permoser (1651-1732) als Bildhauer das Bild des Zwingers wesentlich prägten. Zurzeit wird die Vorgeschichte des Dresdner Zwingers mittels Ausgrabung und Bodenradarprospektion erforscht. Im Zuge der Ausgrabungen ist schon ein Teil der mittelalterlichen Stadtmauer des 12. Jahrhunderts freigelegt worden. Die Bodenradarprospektion wird zusätzliche und in Kombination mit den Grabungsergebnissen neue Aufschlüsse zur ehemaligen Gestaltung des Zwingerareals bieten. [mehr]

Kategorie: kurz vorgestellt

weitere Mitgliedschaften:

 

  • Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e. V. (KAL)
  • Archäologische Gesellschaft in Hessen e. V.
  • Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V.
  • West- und Süddeutscher Verband für Altertumsforschung e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF)
  • International Society for Archaeological Prospection (ISAP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Ur- Frühgeschichte (SGUF)
  • Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Archäologie Archaeometrie (GNAA)


Die Posselt & Zickgraf Prospektionen GbR ist Mitglied im Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler und erfüllt die strengen Aufnahmekriterien des Geschäftsbereiches Archäologie.
   Sitemap      Impressum      Disclaimer      Links      PZP Denkmal + Landschaft