PZP-InfoConceptTechnologyProjectsDownloadContact
DeutschEnglisch
 

GEOPHYSICAL PROSPECTING IN ARCHAEOLOGY, ARCHAEOLOGICAL PROSPECTING, AND ARCHAEOLOGICAL INVESTIGATION REPORTS

NONDESTRUCTIVE INVESTIGATION OF ARCHAEOLOGICAL SITES WITH THE AIM OF PRESERVATION, RESEARCH AND RELIABLE ADVANCE PLANNING ON CONSTRUCTION SCHEMES

- MAGNETOMETER-SURVEYS – RESISTIVITY-SURVEYS – GROUND PENETRATING RADAR (GPR) -

 

Welcome to the Company websites of

Posselt & Zickgraf prospections GbR

 

Your partner in geophysical prospection of archaeological sites.

Contact us for cultural heritage, science or reliable advance planning on construction schemes, for the nondestructive detection of archaeological features. The Posselt & Zickgraf archaeological prospection GbR is a global working, modern archaeologycal service for more than 15 years, reliable scientific partner in over 500 projects at home and abroad.

22.01.2016

Seit mehr als 10 Jahren auf den Spuren der keltischen Salzgewinnung - Magnetometerprospektionen im Seilletal im Rahmen des Projektes „Le Briquetage de la Seille“ Depuis plus de 10 ans sur les traces de l'extraction du sel Celtic - Magnétomètre prospection

Depuis 2001, un programme de recherches pluridisciplinaires est conduit sous la direction du Département d’Archéologie celtique et gauloise du Musée d’Archéologie nationale de Saint-Germain-en-Laye. Une nouvelle phase de recherches a débuté en 2014. Les fouilles portent sur un atelier de sauniers celtiques du  VIe siècle av. J.-C. situé à Marsal (Moselle). Les recherches de terrain sont menées dans le cadre d’un chantier-école international encadré par une équipe de chercheurs professionnels et de doctorants. Basierend auf den Resultaten geophysikalischer Fernerkundung sowie den Ergebnissen von Feldbegehungen wurden von der PZP GbR von 2002 bis 2015 auf zahlreichen Arealen detaillierte Magnetometerprospektionen auf einer Gesamtfläche von mehr als einem Quadratkilometer durchgeführt. Im Sommer 2015 wurden, in Ergänzung zu den bisherigen Messungen, im Umfeld von Marsal diverse Areale mittels Magnetometerprospektion untersucht. Die flächendeckenden Surveys ermöglichen nicht nur die[more]

Category: kurz vorgestellt

14.12.2015

Antike Stadtanlage Elea / Velia im Focus der Forschung – Geophysikalische Prospektion in Kampanien

Elea wurde um 540 von phokäischen Griechen gegründet, wurde 89/88 v. Chr. unter dem Namen Velia zum Municipium erhoben und wahrscheinlich im 9. Jahrhundert n. Chr. aufgegeben. Der Platz wird seit vielen Jahren von Frau Prof. Verena Gassner (Institut für Klassische Archäologie, Universität Wien) und ihrem Team intensiv untersucht.   Mittlerweile haben sich die Forschungen der bisher weniger beachteten Oststadt zugewandt. Mit dem Ziel, die urbanistische Organisation des Gebiets zu erfassen, wobei zum einen das Straßenraster und zum anderen die Nutzung des Gebietes im Focus steht, wurden im September 2015 größere Areale mittels Magnetometer und Bodenradar untersucht. Obwohl die Daten noch ausgewertet und interpretiert werden, ist jetzt schon klar, dass die Prospektion hervorragende Ergebnisse liefert, die wesentlich zu Beantwortung der Eingangs gestellten Fragen beitragen können.     Herzlichen Dank an alle Beteiligten für ihre vielfältige Unterstützung und Hilfe. Wir d[more]

Category: kurz vorgestellt

15.11.2015

Das Schweigerfeld bei Kolsass in Tirol – Römische Villa oder neuzeitliche Hofwüstung?

Seit 2009 steht das Schweigerfeld bei Kolsass zunehmend im Focus der archäologischen Forschung. In vorbildlicher Weise wurden in den vergangenen Jahren Informationen zu dem bis dahin weitgehend unbekannten Fundplatz gesammelt. Die kombinierte Vorgehensweise aus Begehungen, Magnetometer- und Bodenradarprospektion sowie die daran anschließende Auswertung historischer Quellen, der Klein- und Münzfunde sowie der Resultate der geophysikalischen Prospektion führte zu einer breiten Quellenbasis. Auf dieser Grundlage wird in der zeitnah vorgelegten ersten Publikation der Charakter des Platzes diskutiert. Dabei scheint einstweilen die Zusammensetzung und chronologische Einordnung des Fundmaterials, das vor allem aus einem neuzeitlichen Zusammenhang stammt, im Gegensatz zu dem mittels geophysikalischer Prospektion ermittelten Gebäudegrundriss zu stehen, der Analogien zu römischen Gebäuden ländlicher Villen aufweist. Da in der Veröffentlichung das gesamte Material vorgelegt wird und zudem unters[more]

Category: kurz vorgestellt

Displaying results ###SPAN_BEGIN###%s to %s out of ###SPAN_BEGIN###%s

Memberships:

 

  • Kommission für Archäologische Landesforschung in Hessen e. V. (KAL)
  • Archäologische Gesellschaft in Hessen e. V.
  • Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V.
  • West- und Süddeutscher Verband für Altertumsforschung e. V.
  • Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte (DGUF)
  • International Society for Archaeological Prospection (ISAP)
  • Schweizerische Gesellschaft für Ur- Frühgeschichte (SGUF)
  • Gesellschaft für Naturwissenschaftliche Archäologie Archaeometrie (GNAA)


Posselt & Zickgraf prospections GbR is a member of the “Bundesverband freiberuflicher Kulturwissenschaftler” we met the strict inclusion criteria of the Archaeology Division.
   Sitemap      Impressum      Disclaimer      Links      PZP Denkmal + Landschaft