PZP-InfoKonzepteTechnikProjekteDownloadKontakt
Geomagnetik                                   - ArchäologieGeoelektrik                                      - ArchäologieGeoradar                                         - ArchäologieSuszeptibiltät                                        - Archäologie
DeutschEnglisch
 

Geomagnetik - Anwendung in der Archäologie

 

  • Untersuchte physikalische Eigenschaft: Magnetische Suszeptibilität.
  • Methode: Kartierung des oberflächennahen Gradienten der vertikalen Komponente der magnetischen Flussdichte des Erdmagnetfeldes.
  • Gerät: Fluxgate-Gradiometer Förster Ferex 4.032, vierkanalig (je 2 Sonden in Gradiometeranordnung, Basisabstand 0,65 m), maximale Auflösung 0,1 nT, Institut Dr. F. Förster, D-Reutlingen.
  •  

    Die Geomagnetik eignet sich besonders zur Untersuchung von Erdbefunden, wie verfüllten Gruben oder Gräben. Durch die hohe Messpunktdichte ist es unter günstigen Bodenbedingungen auch möglich, Pfostenlöcher und somit Hausgrundrisse zu detektieren. Die Kombination aus hoher Auflösung und schnellem Messfortschritt ermöglicht es, Siedlungen oder andere Fundstellen vollständig zu erfassen und sogar ganze Kleinregionen mit Flächengrößen über einem Quadratkilometer archäologisch zu untersuchen. Bei der Geomagnetik wird der Einfluss untersucht, den unterschiedliche Materialien im Untergrund – etwa Grubenverfüllungen im Unterschied zum ungestörten Boden – auf das Erdmagnetfeld haben. Nähere Erläuterungen hierzu finden Sie im Abschnitt Suszeptibilitätsmessungen. Die geomagnetische Prospektion wird mit einem vierkanaligen Fluxgatemagnetometer durchgeführt. Neben der hohen Datenqualität der Sonden bietet diese Anordnung den Vorteil, sehr ruhige und präzise positionierte Messwerte zu liefern. Darüber hinaus ermöglicht das vierkanalige, von einer Person getragene Ferex einen hohen Messfortschritt: an einem Tag können bis zu vier Hektar mit einem Messpunktabstand von 0,5 x 0,2 m prospektiert werden.

     

     

       Sitemap      Impressum      Disclaimer      Links      PZP Denkmal + Landschaft